Meine fotografische „Laufbahn“ begann als ich 1982 in dem Münchner Fotofachlabor Dr. Frickhinger (Kunden wie z. B. Heinz Sielmann, Unterwasserfotografie von Leni Riefenstahl, Bildagenturen wie z. B. Gruner und Jahr, Michael Martin, welcher die Wüsten der Erde bereist) eine Ausbildung zur Fotolaborantin absolvierte. Trotz Übernahme einer eigenen Abteilung, in welcher Diaduplikate angefertigt wurden, entschloss ich mich 1984 dazu, eine weitere Ausbildung, die zur Fotografin, anzuschließen. Mittlerweile war meine Abteilung im Fachlabor derart gewachsen, dass diese in eigene Räume ausgelagert wurde. Ab sofort war ich für die Kundenbetreuung, Auftragsabwicklung, Maschinen- und Prozesskontrolle, Disposition zweier Kollegen, Endkontrolle aller Aufträge zuständig. Auch das Arbeiten in der Produktion gehörte weiterhin zu meinen Aufgaben. Nach weiteren drei arbeitsreichen Jahren begann ich berufsbegleitend meine Meisterprüfung zur Fotografenmeisterin, welche ich 1991 erfolgreich beenden konnte. 1997, nachdem meine Tochter Christa eineinhalb Jahre alt war, machte ich mich selbstständig. 1998 kam Franziska auf die Welt. Um „alles unter einen Hut‘“ zu bringen, wohnt und arbeitet „Gollwitzer Fotografie“ seit dem Jahr 2000 in Hohenpeißenberg.

Da ich die Weiterbildung, gerade in einem Beruf, in welchem Handwerk und Kunst miteinander verschmelzen, sehr wichtig finde, wurde ich 2006 Mitglied im Profi-Portrait-Club. Seminare, welche dort halbjährlich angeboten werden, sowie das Vertiefen und Erlernen neuer Techniken in der Bildbearbeitung angeleitet in Fachseminaren von Spezialisten bringen immer wieder neuen „Schwung“ in meine Arbeit.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Caroline Gollwitzer Impressum Datenschutz

Gollwitzer Fotografie

Schützenstr. 25

82383 Hohenpeißenberg 

e-mail:

Gollwitzer-Fotografie@web.de

Tel. 08805/92 18 64

 

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag

von 15 Uhr bis 18 Uhr

und gern nach Vereinbarung

 

Passbilder ohne Termin während der Öffnungszeiten zum Mitnehmen

andere Aufnahmen nur nach Vereinbarung